Hirnspuk

Irland

Irland 2018

2018 haben wir das erste Mal Irland besucht – als unsere Hochzeitsreise.
Initial wollten wir diese über ein Reisebüro buchen, hier gab es aber erstmal nur Reisen “von der Stange” und die Fachabteilung brauchte Informationen wo wir wie lange bleiben wollen – genau dabei haben wir uns aber Hilfe von dem Reisebüro erhofft. Wir nutzten also Kataloge der Reiseanbieter, um uns einen Zeiteindruck zu machen, und planten die Route selbst. Als das Reisebüro mit diesen Angaben, dann aber Hotels die deutlich unpassend lagen vorschlug, haben wir uns entschieden alles selbst zu buchen – etwas aufwendiger und keinen Ansprechpartner wenn was generell schief geht, dafür aber genau wie wir uns vorgestellt haben.

Unsere Reise dokumentierten wir hier im Blog und möchten alle daran teilhaben lassen:

  • Auf nach Irland
    Noch sind wir von den wunderbaren Erinnerungen an unsere Hochzeitsfeier erfüllt. Doch die gepackten Koffer, die in der Ecke stehen, lassen auch schon die Vorfreude auf unsere Hochzeitsreise wachsen. Bald geht es los! Morgen steigen wir in den Flieger, um die nächsten drei Wochen in der irischen Landschaft und Kultur zu versinken. Für Tine erfüllt…
  • Irland – 1. Tag – Anreise
    … uuuuund schon geht es los. Die Vorbereitungen unserer Hochzeitsfeier haben die letzen Wochen wie im Flug vergehen lassen und so steht nach unserer schönen Feier auch sehr schnell unsere Hochzeitsreise an. Gut geplant und vorbereitet brechen wir morgens auf zum Frankfurter Flughafen. Auch wenn wir unsere Tickets gestern Abend bereits auf das Smartphone geladen…
  • Irland – 1. Tag – Malahide Castle & Gardens
    Nur ca. 30 Minuten Fahrt nördlich vom Dublin Airport liegt Malahide Castle. Hier finden wir zunächst eine schöne Ruine einer Abbey – leider darf man diese aber nicht von innen besichtigen. So und so knurrt uns der Magen – im Visitor Center gibt es zum Glück einen Avoca Store, ein Geschäft bei dem mal alles…
  • Irland – 1. Tag – Monasterboice
    Eine knappe Stunde weiter nördlich erreichen wir Monasterboice einen alten, aber noch genutzten Friedhof, auf dem auch noch Ruinen von den alten Gebäuden, ein alter großen Turm und drei “High Crosses” zu finden sind. Und auch der Garten des Hauses vor dem Friedhof kann sich sehen lassen. Aber seht selbst:
  • Irland – 1. Tag – ALDI
    Um etwas Verpflegung bei uns zu haben und nicht immer auf Restaurants angewiesen zu sein, führt unser Weg vor unserer ersten Übernachtung zu ALDI. Es handelt sich zwar um ALDI Süd, aber nicht wirklich vergleichbar mit den Filialen bei uns in Deutschland. Der Laden ist deutlich besser ausgestattet und sieht auch moderner aus – selbst…

Zu allen Posts geht es hier.